Angebote zu "Liebe" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Liebe ist was Idioten. Wie mich  Erwachsene
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut - und so berauschend, dass sie süchtig machtOptimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.Wirklich.Kein großes Ding.So was passiert.Aber ausgerechnet ihr?Nein!Ganz.Sicher.Nicht.Oder vielleicht doch?Es ist ein tiefgründiges Buch über Drogen, den Tod, das Leben danach, die erste Liebe, Gefühle, aber auch der Zusammenhalt von Menschen, egal ob Familie oder gute Freunde. Fiorella Blaubeere BlogspotSabine Schoder, geboren 1982, hat Graphikdesign in Wien studiert und einige Partys in dunklen Bars gefeiert. Ob sie ihren Jay Feretty dort gefunden hat, bleibt ein Geheimnis. Heute lebt sie fernab vom Großstadttrubel in Vorarlberg.

Anbieter: myToys
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Liebe ist was für Idioten. Wie mich., Hörbuch, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Ihre Mutter: tot. Ihr Vater: ständig besoffen. Ihr Herz: gebrochen. Da kann auch die stärkste Überlebenskämpferin mal schwach werden, ein paar Tüten zu viel rauchen und mit einem Typen im Bett landen, den sie eigentlich total bescheuert findet. Aus tiefempfundener Abneigung wird plötzlich Liebe. Doch kaum traut Viki ihrem Glück, erfährt sie etwas über Jay, das ihr den Boden unter den Füßen wegzieht - und den Hörern gleichermaßen... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Sascha Icks. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/000996/bk_argo_000996_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Bilder deiner großen Liebe
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des verrückten, hellsichtigen Mädchens Isa. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman. Ein Mädchen steht im Hof einer Anstalt. Das Tor geht auf, das Mädchen huscht hinaus und beginnt seine Reise, durch Wälder, Felder, Dörfer und an der Autobahn entlang: "Die Sterne wandern, und ich wandre auch." Isa heißt sie, und Isa wird den Menschen begegnen freundlichen wie rätselhaften, schlechten wie traurigen. Einem Binnenschiffer, der vielleicht ein Bankräuber ist, einem merkwürdigen Schriftsteller, einem toten Förster, einem Fernfahrer auf Abwegen. Und auf einer Müllhalde trifft sie zwei Vierzehnjährige, einer davon, der schüchterne Blonde, gefällt ihr.An dem Roman über die verlorene, verrückte, hinreißende Isa hat Wolfgang Herrndorf bis zuletzt gearbeitet, er hat ihn selbst noch zur Veröffentlichung bestimmt. Eine romantische Wanderschaft durch Tage und Nächte; unvollendet und doch ein unvergessliches Leseerlebnis. "Ich halte das Tagebuch wie einen Kompass vor mich hin. Pappelsamen schneien um mich herum, und der süße Duft der Lichtnelken strömt durch die Nächte. Ich sehe einen Wald, aus dem vier hohe Masten aufragen über die Baumwipfel. Am Waldrand steht eine kleine Hütte, die Teil eines Wanderwegs ist, wie drei eingekastelte Zeichen verraten. Ein schwarzer Gedankenstrich, eine gelbe Schlange, ein rotes Dreieck. Mein Name."Bilder deiner großen Liebe von Wolfgang Herrndorf - Aus der Redaktion: Isa: eine Verlorene auf Wanderschaft, den Sternenhimmel als Decke Eigentlich war für Wolfgang Herrndorf klar, wie die Sache mit seinem schriftstellerischen Nachlass laufen soll: "Keine Fragmente aufbewahren, niemals Fragmente veröffentlichen. Niemals Germanisten ranlassen. Freunde bitten, Briefe zu vernichten. Journalisten mit der Waffe in der Hand vertreiben." Herrndorf, viele wissen es, war unheilbar krank und entschloss sich zum Selbstmord. Am 26. August 2013 erschoss er sich am Berliner Hohenzollernkanal. In der Woche vor seinem Tod entschied er sich nach Gesprächen mit seiner Frau und engen Freunden - Marcus Gärtner und Kathrin Passig -, dass das Buch doch erscheinen soll. Vagabundieren durch eine Märchenwelt mit Müllbergen und halb verdursteten Schweinen "Tschick"-Leser kennen Isa, die Hauptfigur in "Bilder deiner großen Liebe". Sie ist das verwahrloste Mädchen, dem Maik Klingenberg und Tschick auf ihrem Roadtrip zuerst auf der Müllhalde begegnen, dann zeigt Isa den Jungs, wie man mit einem Schlauch Benzin aus Autotanks zapft, und für eine Nacht teilen sich die drei das Lager. Isa Schmidt, 14, vagabundiert durch eine moderne Märchenwelt, eine mit Müllbergen und halb verdursteten Schweinen im Tiertransport. Sie ist eine Verlorene und doch voller Urvertrauen, barfuß unterwegs wie das Sterntaler-Mädchen. Sie bettelt um Essen, klaut es an Tankstellen oder bricht in kleine Dorfläden ein. Oft schläft sie im Freien, den Sternenhimmel als Decke. "Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert." Warum sie in der Psychiatrie war, aus der sie abgehauen ist, erfahren wir nicht. Aber erleben eine angeblich "Verrückte", die klar sieht: "Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert." Was uns Isa erzählt, kann stimmen, muss es aber nicht. Es ist auch nicht wirklich wichtig, ob sie mit dem taubstummen Jungen, dem sie begegnet, gesprochen hat, ob die Begegnung nie stattfand oder die beiden einen anderen Weg des Sprechens für sich gefunden haben. Traum und Wirklichkeit, Erlebtes und Erdachtes vermischen sich ab und an eben genauso wie die Landschaften - und das nicht nur bei Ver-Rückten. Isas Lieblingsautor: Karl Philipp Moritz, ein Randständiger der Literatur Isa ist eine Hellsichtige, eine Figur, die Sätze spricht, die für eine 14-Jährige ziemlich abgeklärt und düster wirken. Sie trägt vieles in sich, hat viel erlebt, weiß viel und ist eine, die aus dem, was normales Leben heißt, gefallen ist - vielleicht hin zu dem, was eigentlich das Leben ist, sein könnte. Begegnungen, schöne und traurige, widerwärtige und Hoffnung machende, Begegnungen, auf die man sich einlässt, einfach so. Ein Leben, in dem man losgeht, voll Schmerz und voll Zuversicht, mit blutenden Fußsohlen und ohne Geld - und die Welt nimmt einen auf. Zeigt ihre Schönheit undVerdorbenheit ... Dass auch ihr Lieblingsautor ein Randständiger der Literatur und oft genug zu Unrecht Vergessener ist, verwundert da nicht: Der Schriftsteller Karl Philipp Moritz, ein in seiner Jugend tief Verzweifelter, der seine Geschichte in dem autobiografisch gefärbten Roman "Anton Reiser" erzählt. "Lautlos geboren und im Schutz meiner Hände und der schirmenden Nacht liegt er da." Die Wucht, mit der einen "Bilder deiner großen Liebe" umhaut - oder einem "den Stecker zieht", wie Wolfgang Herrndorf ab und an sagte, wenn er besonders schöne oder berührende Dinge wahrnahm -, ist enorm. Eingehüllt in Sprache durchschreiten wir mit Isa die Welt. Wie zum Beispiel in der Szene, in der Isa sich über den schlafenden Maik beugt, als sie bei den Jungs übernachtet: "Ich mache magische Bewegungen, ich halte meine Hände über seine Stirn, über die Schläfen, über die geschlossenen Augen mit den langen Wimpern. Ich spüre seine Körperwärme in meinen Handflächen. Er spürt es nicht. Lautlos geborgen und im Schutz meiner Hände und der schirmenden Nacht liegt er da."

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Bilder deiner großen Liebe
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des verrückten, hellsichtigen Mädchens Isa. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman. Ein Mädchen steht im Hof einer Anstalt. Das Tor geht auf, das Mädchen huscht hinaus und beginnt seine Reise, durch Wälder, Felder, Dörfer und an der Autobahn entlang: "Die Sterne wandern, und ich wandre auch." Isa heißt sie, und Isa wird den Menschen begegnen freundlichen wie rätselhaften, schlechten wie traurigen. Einem Binnenschiffer, der vielleicht ein Bankräuber ist, einem merkwürdigen Schriftsteller, einem toten Förster, einem Fernfahrer auf Abwegen. Und auf einer Müllhalde trifft sie zwei Vierzehnjährige, einer davon, der schüchterne Blonde, gefällt ihr.An dem Roman über die verlorene, verrückte, hinreißende Isa hat Wolfgang Herrndorf bis zuletzt gearbeitet, er hat ihn selbst noch zur Veröffentlichung bestimmt. Eine romantische Wanderschaft durch Tage und Nächte; unvollendet und doch ein unvergessliches Leseerlebnis. "Ich halte das Tagebuch wie einen Kompass vor mich hin. Pappelsamen schneien um mich herum, und der süße Duft der Lichtnelken strömt durch die Nächte. Ich sehe einen Wald, aus dem vier hohe Masten aufragen über die Baumwipfel. Am Waldrand steht eine kleine Hütte, die Teil eines Wanderwegs ist, wie drei eingekastelte Zeichen verraten. Ein schwarzer Gedankenstrich, eine gelbe Schlange, ein rotes Dreieck. Mein Name."Bilder deiner großen Liebe von Wolfgang Herrndorf - Aus der Redaktion: Isa: eine Verlorene auf Wanderschaft, den Sternenhimmel als Decke Eigentlich war für Wolfgang Herrndorf klar, wie die Sache mit seinem schriftstellerischen Nachlass laufen soll: "Keine Fragmente aufbewahren, niemals Fragmente veröffentlichen. Niemals Germanisten ranlassen. Freunde bitten, Briefe zu vernichten. Journalisten mit der Waffe in der Hand vertreiben." Herrndorf, viele wissen es, war unheilbar krank und entschloss sich zum Selbstmord. Am 26. August 2013 erschoss er sich am Berliner Hohenzollernkanal. In der Woche vor seinem Tod entschied er sich nach Gesprächen mit seiner Frau und engen Freunden - Marcus Gärtner und Kathrin Passig -, dass das Buch doch erscheinen soll. Vagabundieren durch eine Märchenwelt mit Müllbergen und halb verdursteten Schweinen "Tschick"-Leser kennen Isa, die Hauptfigur in "Bilder deiner großen Liebe". Sie ist das verwahrloste Mädchen, dem Maik Klingenberg und Tschick auf ihrem Roadtrip zuerst auf der Müllhalde begegnen, dann zeigt Isa den Jungs, wie man mit einem Schlauch Benzin aus Autotanks zapft, und für eine Nacht teilen sich die drei das Lager. Isa Schmidt, 14, vagabundiert durch eine moderne Märchenwelt, eine mit Müllbergen und halb verdursteten Schweinen im Tiertransport. Sie ist eine Verlorene und doch voller Urvertrauen, barfuß unterwegs wie das Sterntaler-Mädchen. Sie bettelt um Essen, klaut es an Tankstellen oder bricht in kleine Dorfläden ein. Oft schläft sie im Freien, den Sternenhimmel als Decke. "Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert." Warum sie in der Psychiatrie war, aus der sie abgehauen ist, erfahren wir nicht. Aber erleben eine angeblich "Verrückte", die klar sieht: "Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert." Was uns Isa erzählt, kann stimmen, muss es aber nicht. Es ist auch nicht wirklich wichtig, ob sie mit dem taubstummen Jungen, dem sie begegnet, gesprochen hat, ob die Begegnung nie stattfand oder die beiden einen anderen Weg des Sprechens für sich gefunden haben. Traum und Wirklichkeit, Erlebtes und Erdachtes vermischen sich ab und an eben genauso wie die Landschaften - und das nicht nur bei Ver-Rückten. Isas Lieblingsautor: Karl Philipp Moritz, ein Randständiger der Literatur Isa ist eine Hellsichtige, eine Figur, die Sätze spricht, die für eine 14-Jährige ziemlich abgeklärt und düster wirken. Sie trägt vieles in sich, hat viel erlebt, weiß viel und ist eine, die aus dem, was normales Leben heißt, gefallen ist - vielleicht hin zu dem, was eigentlich das Leben ist, sein könnte. Begegnungen, schöne und traurige, widerwärtige und Hoffnung machende, Begegnungen, auf die man sich einlässt, einfach so. Ein Leben, in dem man losgeht, voll Schmerz und voll Zuversicht, mit blutenden Fußsohlen und ohne Geld - und die Welt nimmt einen auf. Zeigt ihre Schönheit undVerdorbenheit ... Dass auch ihr Lieblingsautor ein Randständiger der Literatur und oft genug zu Unrecht Vergessener ist, verwundert da nicht: Der Schriftsteller Karl Philipp Moritz, ein in seiner Jugend tief Verzweifelter, der seine Geschichte in dem autobiografisch gefärbten Roman "Anton Reiser" erzählt. "Lautlos geboren und im Schutz meiner Hände und der schirmenden Nacht liegt er da." Die Wucht, mit der einen "Bilder deiner großen Liebe" umhaut - oder einem "den Stecker zieht", wie Wolfgang Herrndorf ab und an sagte, wenn er besonders schöne oder berührende Dinge wahrnahm -, ist enorm. Eingehüllt in Sprache durchschreiten wir mit Isa die Welt. Wie zum Beispiel in der Szene, in der Isa sich über den schlafenden Maik beugt, als sie bei den Jungs übernachtet: "Ich mache magische Bewegungen, ich halte meine Hände über seine Stirn, über die Schläfen, über die geschlossenen Augen mit den langen Wimpern. Ich spüre seine Körperwärme in meinen Handflächen. Er spürt es nicht. Lautlos geborgen und im Schutz meiner Hände und der schirmenden Nacht liegt er da."

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Mein Leben und ich - Die komplette Serie
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Staffel 1: Das Leben ist bescheuert - vor allem das eigene!Alex hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihre Ruhe haben. Die findet sie in ihrem Zimmer. Ein Raum, den ihre Eltern das letzte Mal betreten haben, als sie fünf war. Alex jüngerer Bruder Sebastian, 11, ist genau das Gegenteil. Er ist fröhlich und hat eine positive Weltsicht. Alex glaubt, dass dies nur zwei Gründe haben kann: extreme Dummheit oder ein Hirntumor.Alex Eltern, Anke und Hendrik, haben sich Anfang der Achtziger kennengelernt und leben seit 16 Jahren in der Kölner Südstadt - in einem eigenen (Reihen-)Haus. Hendrik arbeitet als Ingenieur bei einer Autofirma in Köln-Niehl. Anke hat eine Halbtagsstelle als Musiktherapeutin. Beide diskutieren oft, warum Alex so "anders" ist. Alex hat eine Freundin: Claudia, 15. Deren Eltern sind reich und geschieden. Sie ist die einzige, die sich von Alex rüden, sarkastischen Sprüchen nicht verjagen lässt. Der Beginn einer wundervollen Freundschaft... -> Staffel 2: Alles ändert sich - oder doch nicht?Mit Beginn des neuen Schuljahres steht für Alex alles irgendwie Kopf. Ihr Mitschüler Daniel ist verschwunden, Freundin Claudia entdeckt plötzlich ganz neue Talente und ihre Mutter Anke benimmt sich sehr merkwürdig. Was geht hier vor sich? Alex versucht sich als Fotografin für die Kölner "Stadt Illu", Claudia begegnet ihrer ersten großen Liebe, verwandelt Alex Schulkameradin, die mächtige Kugelstoßerin Britta, in eine "umwerfende" Schönheit und Anke wird zum Star einer Oberstufenparty. Vater Hendrik und Bruder Sebastian erleben derweil eine Überraschung, als sie auf Nachbars Balkon eine nackte Schönheit zu erspähen versuchen. Für Alex gibt es bei aller Verwunderung jedoch auch Grund, sich zu freuen: Auf Motivsuche begegnet Alex sich selbst - in Gestalt einer ehemals exzentrischen Fotografin...Alex stürzt sich wieder in den Kampf, der sich Leben nennt...-> Staffel 3: Liebe, Lust und Leid...Alex beobachtet zu ihrem großen Ärgernis, wie ihr Schulfreund Daniel eine andere küsst. Und so sehr Alex sich auch dagegen wehrt: Sie ist in Daniel verliebt! Wild entschlossen will sie zu ihrer gewohnten Härte zurückfinden. Hendrik und Anke sind besorgt, dass Alex sich von allen Menschen zurückzieht. Da sie auch nicht an ihre Tochter herankommen, bieten sie ihr an, sie in Ruhe zu lassen. Unter einer Bedingung: Alex soll zum Schulpsychologen Dr. Reimann gehen. Alex lässt sich auf den Deal ein, nicht ahnend, dass sie in dem "Psychoheini" ihren Meister finden wird...Und auch Claudia hat in Sachen Liebe kein Glück: Carsten trennt sich von ihr. Zu Alex großer Überraschung ist Claudia bestens gelaunt und scheint die Trennung ganz locker zu nehmen. Selbst Alex Mutter Anke traut dem Braten nicht. Sie organisiert einen "Mädelsnachmittag" mit ganz vielen Taschentüchern. Ob so das Eis bei Claudia bricht...?-> Staffel 4: Alex, Claudia und Niko werden langsam erwachsen...Der 18. Geburtstag naht und Alex entdeckt, dass das Leben tatsächlich Spaß machen kann. Sie sieht nicht mehr alles nur durch ihre dunkelgraue Brille. Auch Alex Bruder Basti ist kein kleiner Junge mehr. Er hat nicht nur eine, sondern gleich zwei Freundinnen am Start. Mutter Anke ist entsetzt, dass es ihm augenscheinlich ganz egal ist, mit welcher von beiden er den ersten Sex erlebt. Ob Anke ihren "Macho-Sohn" wieder auf den richtigen Weg zurückbringt? Claudia verabschiedet sich von dem Idealbild, das sie sich bislang von der Ehe ihrer Eltern und von ihrer Kindheit gemacht hat. Zu allem Übel plant Claudias Vater, wieder zu heiraten. Um es der neuen Verlobten ihres Vaters mal so richtig zu zeigen, bläst sie ihre Geburtstagsparty ab und bricht zu ihm nach Berlin auf.Doch am meisten überrascht Niko, den alle bislang für einen zwar lieben, aber unattraktiven Möchtegern-DJ gehalten hatten...-> Staffel 5: Abicalypse Now!Das Abitur steht vor der Tür! Auch wenn Alex entspannt darauf zusteuert, muss sie sich irgendwann eingestehen, dass auch sie die Prüfung nicht mit links machen wird. Doch eins steht fest: Sie will neben der Schule arbeiten. Allerdings muss sie wegen ihrer unangepassten und undiplomatischen Art einige Anläufe starten, um einen Job zu finden. Schließlich landet sie in einer Videothek. Dort muss sie nicht nur den alten Freund Niko als Chef ertragen, schlimmer noch - sie muss mit dem neuen Kollegen Kai auskommen. Und der hat mindestens eine so freche Schnauze wie Alex selbst. Und nicht nur Kai bringt Alex Leben durcheinander, sondern auch ihre Eltern Anke und Hendrik. Deren harmonische und leidenschaftliche Liebe bekommt einen Sprung, als herauskommt, dass Anke fünf Jahre lang eine kurze Affäre verheimlicht hat. So sehr sich die beiden auch davor drücken - eine ernste Ehekrise können sie auf die Dauer nicht verdrängen. Ach, und bei Claudia, Alex bester Freundin, spielen natürlich zum unpassendsten Zeitpunkt die Gefühle verrückt...-> Staffel 6: Schule war gestern - Leben ist jetzt!Alex hat es endlich geschafft: Die Schule ist vorbei, vor ihr liegt ein Leben als Studentin in Freiheit und Unabhängigkeit - vor allem ohne Claudia, die ihren Studienplatz in Heidelberg bekommen hat. Doch natürlich kommt alles ganz anders. Claudia steht ganz unerwartet wieder vor der Tür, da sie (leider) doch einen Studienplatz in Köln bekommen hat. Alex lässt sich davon nicht abschrecken und lebt ihr Studentenleben voll und ganz aus, obwohl sie noch gar nicht weiß, was sie eigentlich studieren will. Von "A" wie Agrarwissenschaft bis "Z" wie Zahnmedizin ist irgendwie alles ebenso möglich wie gleichgültig, was Alex im Vorlesungsverzeichnis über den Weg läuft. Der Paartherapeut von Anke und Hendrik ist unterdessen endgültig der Meinung, dass genug geredet wurde, und erklärt die Therapie für beendet. Niko stürzt sich in Schulden und kauft die Videothek - fortan "Nikothek" genannt. Und Alex "kleiner Bruder" Sebastian hat alle Hände voll zu tun - die Damenwelt liegt ihm zu Füßen. Eines weiß Alex ganz genau: Sie weiß nicht, was sie will! Sie sucht neue Hobbys und findet über Umwege, einen One-Night-Stand und drei Wochen Koma vielleicht sogar die große Liebe... oder doch nicht!?

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Mein Leben und ich - Die komplette Serie
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Staffel 1: Das Leben ist bescheuert - vor allem das eigene!Alex hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihre Ruhe haben. Die findet sie in ihrem Zimmer. Ein Raum, den ihre Eltern das letzte Mal betreten haben, als sie fünf war. Alex jüngerer Bruder Sebastian, 11, ist genau das Gegenteil. Er ist fröhlich und hat eine positive Weltsicht. Alex glaubt, dass dies nur zwei Gründe haben kann: extreme Dummheit oder ein Hirntumor.Alex Eltern, Anke und Hendrik, haben sich Anfang der Achtziger kennengelernt und leben seit 16 Jahren in der Kölner Südstadt - in einem eigenen (Reihen-)Haus. Hendrik arbeitet als Ingenieur bei einer Autofirma in Köln-Niehl. Anke hat eine Halbtagsstelle als Musiktherapeutin. Beide diskutieren oft, warum Alex so "anders" ist. Alex hat eine Freundin: Claudia, 15. Deren Eltern sind reich und geschieden. Sie ist die einzige, die sich von Alex rüden, sarkastischen Sprüchen nicht verjagen lässt. Der Beginn einer wundervollen Freundschaft... -> Staffel 2: Alles ändert sich - oder doch nicht?Mit Beginn des neuen Schuljahres steht für Alex alles irgendwie Kopf. Ihr Mitschüler Daniel ist verschwunden, Freundin Claudia entdeckt plötzlich ganz neue Talente und ihre Mutter Anke benimmt sich sehr merkwürdig. Was geht hier vor sich? Alex versucht sich als Fotografin für die Kölner "Stadt Illu", Claudia begegnet ihrer ersten großen Liebe, verwandelt Alex Schulkameradin, die mächtige Kugelstoßerin Britta, in eine "umwerfende" Schönheit und Anke wird zum Star einer Oberstufenparty. Vater Hendrik und Bruder Sebastian erleben derweil eine Überraschung, als sie auf Nachbars Balkon eine nackte Schönheit zu erspähen versuchen. Für Alex gibt es bei aller Verwunderung jedoch auch Grund, sich zu freuen: Auf Motivsuche begegnet Alex sich selbst - in Gestalt einer ehemals exzentrischen Fotografin...Alex stürzt sich wieder in den Kampf, der sich Leben nennt...-> Staffel 3: Liebe, Lust und Leid...Alex beobachtet zu ihrem großen Ärgernis, wie ihr Schulfreund Daniel eine andere küsst. Und so sehr Alex sich auch dagegen wehrt: Sie ist in Daniel verliebt! Wild entschlossen will sie zu ihrer gewohnten Härte zurückfinden. Hendrik und Anke sind besorgt, dass Alex sich von allen Menschen zurückzieht. Da sie auch nicht an ihre Tochter herankommen, bieten sie ihr an, sie in Ruhe zu lassen. Unter einer Bedingung: Alex soll zum Schulpsychologen Dr. Reimann gehen. Alex lässt sich auf den Deal ein, nicht ahnend, dass sie in dem "Psychoheini" ihren Meister finden wird...Und auch Claudia hat in Sachen Liebe kein Glück: Carsten trennt sich von ihr. Zu Alex großer Überraschung ist Claudia bestens gelaunt und scheint die Trennung ganz locker zu nehmen. Selbst Alex Mutter Anke traut dem Braten nicht. Sie organisiert einen "Mädelsnachmittag" mit ganz vielen Taschentüchern. Ob so das Eis bei Claudia bricht...?-> Staffel 4: Alex, Claudia und Niko werden langsam erwachsen...Der 18. Geburtstag naht und Alex entdeckt, dass das Leben tatsächlich Spaß machen kann. Sie sieht nicht mehr alles nur durch ihre dunkelgraue Brille. Auch Alex Bruder Basti ist kein kleiner Junge mehr. Er hat nicht nur eine, sondern gleich zwei Freundinnen am Start. Mutter Anke ist entsetzt, dass es ihm augenscheinlich ganz egal ist, mit welcher von beiden er den ersten Sex erlebt. Ob Anke ihren "Macho-Sohn" wieder auf den richtigen Weg zurückbringt? Claudia verabschiedet sich von dem Idealbild, das sie sich bislang von der Ehe ihrer Eltern und von ihrer Kindheit gemacht hat. Zu allem Übel plant Claudias Vater, wieder zu heiraten. Um es der neuen Verlobten ihres Vaters mal so richtig zu zeigen, bläst sie ihre Geburtstagsparty ab und bricht zu ihm nach Berlin auf.Doch am meisten überrascht Niko, den alle bislang für einen zwar lieben, aber unattraktiven Möchtegern-DJ gehalten hatten...-> Staffel 5: Abicalypse Now!Das Abitur steht vor der Tür! Auch wenn Alex entspannt darauf zusteuert, muss sie sich irgendwann eingestehen, dass auch sie die Prüfung nicht mit links machen wird. Doch eins steht fest: Sie will neben der Schule arbeiten. Allerdings muss sie wegen ihrer unangepassten und undiplomatischen Art einige Anläufe starten, um einen Job zu finden. Schließlich landet sie in einer Videothek. Dort muss sie nicht nur den alten Freund Niko als Chef ertragen, schlimmer noch - sie muss mit dem neuen Kollegen Kai auskommen. Und der hat mindestens eine so freche Schnauze wie Alex selbst. Und nicht nur Kai bringt Alex Leben durcheinander, sondern auch ihre Eltern Anke und Hendrik. Deren harmonische und leidenschaftliche Liebe bekommt einen Sprung, als herauskommt, dass Anke fünf Jahre lang eine kurze Affäre verheimlicht hat. So sehr sich die beiden auch davor drücken - eine ernste Ehekrise können sie auf die Dauer nicht verdrängen. Ach, und bei Claudia, Alex bester Freundin, spielen natürlich zum unpassendsten Zeitpunkt die Gefühle verrückt...-> Staffel 6: Schule war gestern - Leben ist jetzt!Alex hat es endlich geschafft: Die Schule ist vorbei, vor ihr liegt ein Leben als Studentin in Freiheit und Unabhängigkeit - vor allem ohne Claudia, die ihren Studienplatz in Heidelberg bekommen hat. Doch natürlich kommt alles ganz anders. Claudia steht ganz unerwartet wieder vor der Tür, da sie (leider) doch einen Studienplatz in Köln bekommen hat. Alex lässt sich davon nicht abschrecken und lebt ihr Studentenleben voll und ganz aus, obwohl sie noch gar nicht weiß, was sie eigentlich studieren will. Von "A" wie Agrarwissenschaft bis "Z" wie Zahnmedizin ist irgendwie alles ebenso möglich wie gleichgültig, was Alex im Vorlesungsverzeichnis über den Weg läuft. Der Paartherapeut von Anke und Hendrik ist unterdessen endgültig der Meinung, dass genug geredet wurde, und erklärt die Therapie für beendet. Niko stürzt sich in Schulden und kauft die Videothek - fortan "Nikothek" genannt. Und Alex "kleiner Bruder" Sebastian hat alle Hände voll zu tun - die Damenwelt liegt ihm zu Füßen. Eines weiß Alex ganz genau: Sie weiß nicht, was sie will! Sie sucht neue Hobbys und findet über Umwege, einen One-Night-Stand und drei Wochen Koma vielleicht sogar die große Liebe... oder doch nicht!?

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Mein Leben und ich - Die komplette Serie
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Staffel 1: Das Leben ist bescheuert - vor allem das eigene!Alex hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihre Ruhe haben. Die findet sie in ihrem Zimmer. Ein Raum, den ihre Eltern das letzte Mal betreten haben, als sie fünf war. Alex jüngerer Bruder Sebastian, 11, ist genau das Gegenteil. Er ist fröhlich und hat eine positive Weltsicht. Alex glaubt, dass dies nur zwei Gründe haben kann: extreme Dummheit oder ein Hirntumor.Alex Eltern, Anke und Hendrik, haben sich Anfang der Achtziger kennengelernt und leben seit 16 Jahren in der Kölner Südstadt - in einem eigenen (Reihen-)Haus. Hendrik arbeitet als Ingenieur bei einer Autofirma in Köln-Niehl. Anke hat eine Halbtagsstelle als Musiktherapeutin. Beide diskutieren oft, warum Alex so "anders" ist. Alex hat eine Freundin: Claudia, 15. Deren Eltern sind reich und geschieden. Sie ist die einzige, die sich von Alex rüden, sarkastischen Sprüchen nicht verjagen lässt. Der Beginn einer wundervollen Freundschaft... -> Staffel 2: Alles ändert sich - oder doch nicht?Mit Beginn des neuen Schuljahres steht für Alex alles irgendwie Kopf. Ihr Mitschüler Daniel ist verschwunden, Freundin Claudia entdeckt plötzlich ganz neue Talente und ihre Mutter Anke benimmt sich sehr merkwürdig. Was geht hier vor sich? Alex versucht sich als Fotografin für die Kölner "Stadt Illu", Claudia begegnet ihrer ersten großen Liebe, verwandelt Alex Schulkameradin, die mächtige Kugelstoßerin Britta, in eine "umwerfende" Schönheit und Anke wird zum Star einer Oberstufenparty. Vater Hendrik und Bruder Sebastian erleben derweil eine Überraschung, als sie auf Nachbars Balkon eine nackte Schönheit zu erspähen versuchen. Für Alex gibt es bei aller Verwunderung jedoch auch Grund, sich zu freuen: Auf Motivsuche begegnet Alex sich selbst - in Gestalt einer ehemals exzentrischen Fotografin...Alex stürzt sich wieder in den Kampf, der sich Leben nennt...-> Staffel 3: Liebe, Lust und Leid...Alex beobachtet zu ihrem großen Ärgernis, wie ihr Schulfreund Daniel eine andere küsst. Und so sehr Alex sich auch dagegen wehrt: Sie ist in Daniel verliebt! Wild entschlossen will sie zu ihrer gewohnten Härte zurückfinden. Hendrik und Anke sind besorgt, dass Alex sich von allen Menschen zurückzieht. Da sie auch nicht an ihre Tochter herankommen, bieten sie ihr an, sie in Ruhe zu lassen. Unter einer Bedingung: Alex soll zum Schulpsychologen Dr. Reimann gehen. Alex lässt sich auf den Deal ein, nicht ahnend, dass sie in dem "Psychoheini" ihren Meister finden wird...Und auch Claudia hat in Sachen Liebe kein Glück: Carsten trennt sich von ihr. Zu Alex großer Überraschung ist Claudia bestens gelaunt und scheint die Trennung ganz locker zu nehmen. Selbst Alex Mutter Anke traut dem Braten nicht. Sie organisiert einen "Mädelsnachmittag" mit ganz vielen Taschentüchern. Ob so das Eis bei Claudia bricht...?-> Staffel 4: Alex, Claudia und Niko werden langsam erwachsen...Der 18. Geburtstag naht und Alex entdeckt, dass das Leben tatsächlich Spaß machen kann. Sie sieht nicht mehr alles nur durch ihre dunkelgraue Brille. Auch Alex Bruder Basti ist kein kleiner Junge mehr. Er hat nicht nur eine, sondern gleich zwei Freundinnen am Start. Mutter Anke ist entsetzt, dass es ihm augenscheinlich ganz egal ist, mit welcher von beiden er den ersten Sex erlebt. Ob Anke ihren "Macho-Sohn" wieder auf den richtigen Weg zurückbringt? Claudia verabschiedet sich von dem Idealbild, das sie sich bislang von der Ehe ihrer Eltern und von ihrer Kindheit gemacht hat. Zu allem Übel plant Claudias Vater, wieder zu heiraten. Um es der neuen Verlobten ihres Vaters mal so richtig zu zeigen, bläst sie ihre Geburtstagsparty ab und bricht zu ihm nach Berlin auf.Doch am meisten überrascht Niko, den alle bislang für einen zwar lieben, aber unattraktiven Möchtegern-DJ gehalten hatten...-> Staffel 5: Abicalypse Now!Das Abitur steht vor der Tür! Auch wenn Alex entspannt darauf zusteuert, muss sie sich irgendwann eingestehen, dass auch sie die Prüfung nicht mit links machen wird. Doch eins steht fest: Sie will neben der Schule arbeiten. Allerdings muss sie wegen ihrer unangepassten und undiplomatischen Art einige Anläufe starten, um einen Job zu finden. Schließlich landet sie in einer Videothek. Dort muss sie nicht nur den alten Freund Niko als Chef ertragen, schlimmer noch - sie muss mit dem neuen Kollegen Kai auskommen. Und der hat mindestens eine so freche Schnauze wie Alex selbst. Und nicht nur Kai bringt Alex Leben durcheinander, sondern auch ihre Eltern Anke und Hendrik. Deren harmonische und leidenschaftliche Liebe bekommt einen Sprung, als herauskommt, dass Anke fünf Jahre lang eine kurze Affäre verheimlicht hat. So sehr sich die beiden auch davor drücken - eine ernste Ehekrise können sie auf die Dauer nicht verdrängen. Ach, und bei Claudia, Alex bester Freundin, spielen natürlich zum unpassendsten Zeitpunkt die Gefühle verrückt...-> Staffel 6: Schule war gestern - Leben ist jetzt!Alex hat es endlich geschafft: Die Schule ist vorbei, vor ihr liegt ein Leben als Studentin in Freiheit und Unabhängigkeit - vor allem ohne Claudia, die ihren Studienplatz in Heidelberg bekommen hat. Doch natürlich kommt alles ganz anders. Claudia steht ganz unerwartet wieder vor der Tür, da sie (leider) doch einen Studienplatz in Köln bekommen hat. Alex lässt sich davon nicht abschrecken und lebt ihr Studentenleben voll und ganz aus, obwohl sie noch gar nicht weiß, was sie eigentlich studieren will. Von "A" wie Agrarwissenschaft bis "Z" wie Zahnmedizin ist irgendwie alles ebenso möglich wie gleichgültig, was Alex im Vorlesungsverzeichnis über den Weg läuft. Der Paartherapeut von Anke und Hendrik ist unterdessen endgültig der Meinung, dass genug geredet wurde, und erklärt die Therapie für beendet. Niko stürzt sich in Schulden und kauft die Videothek - fortan "Nikothek" genannt. Und Alex "kleiner Bruder" Sebastian hat alle Hände voll zu tun - die Damenwelt liegt ihm zu Füßen. Eines weiß Alex ganz genau: Sie weiß nicht, was sie will! Sie sucht neue Hobbys und findet über Umwege, einen One-Night-Stand und drei Wochen Koma vielleicht sogar die große Liebe... oder doch nicht!?

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Mein Leben und ich - Die komplette Serie
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Staffel 1: Das Leben ist bescheuert - vor allem das eigene!Alex hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihre Ruhe haben. Die findet sie in ihrem Zimmer. Ein Raum, den ihre Eltern das letzte Mal betreten haben, als sie fünf war. Alex jüngerer Bruder Sebastian, 11, ist genau das Gegenteil. Er ist fröhlich und hat eine positive Weltsicht. Alex glaubt, dass dies nur zwei Gründe haben kann: extreme Dummheit oder ein Hirntumor.Alex Eltern, Anke und Hendrik, haben sich Anfang der Achtziger kennengelernt und leben seit 16 Jahren in der Kölner Südstadt - in einem eigenen (Reihen-)Haus. Hendrik arbeitet als Ingenieur bei einer Autofirma in Köln-Niehl. Anke hat eine Halbtagsstelle als Musiktherapeutin. Beide diskutieren oft, warum Alex so "anders" ist. Alex hat eine Freundin: Claudia, 15. Deren Eltern sind reich und geschieden. Sie ist die einzige, die sich von Alex rüden, sarkastischen Sprüchen nicht verjagen lässt. Der Beginn einer wundervollen Freundschaft... -> Staffel 2: Alles ändert sich - oder doch nicht?Mit Beginn des neuen Schuljahres steht für Alex alles irgendwie Kopf. Ihr Mitschüler Daniel ist verschwunden, Freundin Claudia entdeckt plötzlich ganz neue Talente und ihre Mutter Anke benimmt sich sehr merkwürdig. Was geht hier vor sich? Alex versucht sich als Fotografin für die Kölner "Stadt Illu", Claudia begegnet ihrer ersten großen Liebe, verwandelt Alex Schulkameradin, die mächtige Kugelstoßerin Britta, in eine "umwerfende" Schönheit und Anke wird zum Star einer Oberstufenparty. Vater Hendrik und Bruder Sebastian erleben derweil eine Überraschung, als sie auf Nachbars Balkon eine nackte Schönheit zu erspähen versuchen. Für Alex gibt es bei aller Verwunderung jedoch auch Grund, sich zu freuen: Auf Motivsuche begegnet Alex sich selbst - in Gestalt einer ehemals exzentrischen Fotografin...Alex stürzt sich wieder in den Kampf, der sich Leben nennt...-> Staffel 3: Liebe, Lust und Leid...Alex beobachtet zu ihrem großen Ärgernis, wie ihr Schulfreund Daniel eine andere küsst. Und so sehr Alex sich auch dagegen wehrt: Sie ist in Daniel verliebt! Wild entschlossen will sie zu ihrer gewohnten Härte zurückfinden. Hendrik und Anke sind besorgt, dass Alex sich von allen Menschen zurückzieht. Da sie auch nicht an ihre Tochter herankommen, bieten sie ihr an, sie in Ruhe zu lassen. Unter einer Bedingung: Alex soll zum Schulpsychologen Dr. Reimann gehen. Alex lässt sich auf den Deal ein, nicht ahnend, dass sie in dem "Psychoheini" ihren Meister finden wird...Und auch Claudia hat in Sachen Liebe kein Glück: Carsten trennt sich von ihr. Zu Alex großer Überraschung ist Claudia bestens gelaunt und scheint die Trennung ganz locker zu nehmen. Selbst Alex Mutter Anke traut dem Braten nicht. Sie organisiert einen "Mädelsnachmittag" mit ganz vielen Taschentüchern. Ob so das Eis bei Claudia bricht...?-> Staffel 4: Alex, Claudia und Niko werden langsam erwachsen...Der 18. Geburtstag naht und Alex entdeckt, dass das Leben tatsächlich Spaß machen kann. Sie sieht nicht mehr alles nur durch ihre dunkelgraue Brille. Auch Alex Bruder Basti ist kein kleiner Junge mehr. Er hat nicht nur eine, sondern gleich zwei Freundinnen am Start. Mutter Anke ist entsetzt, dass es ihm augenscheinlich ganz egal ist, mit welcher von beiden er den ersten Sex erlebt. Ob Anke ihren "Macho-Sohn" wieder auf den richtigen Weg zurückbringt? Claudia verabschiedet sich von dem Idealbild, das sie sich bislang von der Ehe ihrer Eltern und von ihrer Kindheit gemacht hat. Zu allem Übel plant Claudias Vater, wieder zu heiraten. Um es der neuen Verlobten ihres Vaters mal so richtig zu zeigen, bläst sie ihre Geburtstagsparty ab und bricht zu ihm nach Berlin auf.Doch am meisten überrascht Niko, den alle bislang für einen zwar lieben, aber unattraktiven Möchtegern-DJ gehalten hatten...-> Staffel 5: Abicalypse Now!Das Abitur steht vor der Tür! Auch wenn Alex entspannt darauf zusteuert, muss sie sich irgendwann eingestehen, dass auch sie die Prüfung nicht mit links machen wird. Doch eins steht fest: Sie will neben der Schule arbeiten. Allerdings muss sie wegen ihrer unangepassten und undiplomatischen Art einige Anläufe starten, um einen Job zu finden. Schließlich landet sie in einer Videothek. Dort muss sie nicht nur den alten Freund Niko als Chef ertragen, schlimmer noch - sie muss mit dem neuen Kollegen Kai auskommen. Und der hat mindestens eine so freche Schnauze wie Alex selbst. Und nicht nur Kai bringt Alex Leben durcheinander, sondern auch ihre Eltern Anke und Hendrik. Deren harmonische und leidenschaftliche Liebe bekommt einen Sprung, als herauskommt, dass Anke fünf Jahre lang eine kurze Affäre verheimlicht hat. So sehr sich die beiden auch davor drücken - eine ernste Ehekrise können sie auf die Dauer nicht verdrängen. Ach, und bei Claudia, Alex bester Freundin, spielen natürlich zum unpassendsten Zeitpunkt die Gefühle verrückt...-> Staffel 6: Schule war gestern - Leben ist jetzt!Alex hat es endlich geschafft: Die Schule ist vorbei, vor ihr liegt ein Leben als Studentin in Freiheit und Unabhängigkeit - vor allem ohne Claudia, die ihren Studienplatz in Heidelberg bekommen hat. Doch natürlich kommt alles ganz anders. Claudia steht ganz unerwartet wieder vor der Tür, da sie (leider) doch einen Studienplatz in Köln bekommen hat. Alex lässt sich davon nicht abschrecken und lebt ihr Studentenleben voll und ganz aus, obwohl sie noch gar nicht weiß, was sie eigentlich studieren will. Von "A" wie Agrarwissenschaft bis "Z" wie Zahnmedizin ist irgendwie alles ebenso möglich wie gleichgültig, was Alex im Vorlesungsverzeichnis über den Weg läuft. Der Paartherapeut von Anke und Hendrik ist unterdessen endgültig der Meinung, dass genug geredet wurde, und erklärt die Therapie für beendet. Niko stürzt sich in Schulden und kauft die Videothek - fortan "Nikothek" genannt. Und Alex "kleiner Bruder" Sebastian hat alle Hände voll zu tun - die Damenwelt liegt ihm zu Füßen. Eines weiß Alex ganz genau: Sie weiß nicht, was sie will! Sie sucht neue Hobbys und findet über Umwege, einen One-Night-Stand und drei Wochen Koma vielleicht sogar die große Liebe... oder doch nicht!?

Anbieter: buecher
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Alive AG Mein Leben & Ich - Die komplette Serie...
27,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schule war gestern - Leben ist jetzt! Alex hat es endlich geschafft: Die Schule ist vorbei, vor ihr liegt ein Leben als Studentin in Freiheit und Unabhängigkeit - vor allem ohne Claudia, die ihren Studienplatz in Heidelberg bekommen hat. Doch natürlich kommt alles ganz anders. Claudia steht ganz unerwartet wieder vor der Tür, da sie (leider) doch einen Studienplatz in Köln bekommen hat. Alex lässt sich davon nicht abschrecken und lebt ihr Studentenleben voll und ganz aus, obwohl sie noch gar nicht weiß, was sie eigentlich studieren will. Von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin ist irgendwie alles ebenso möglich wie gleichgültig, was Alex im Vorlesungsverzeichnis über den Weg läuft. Der Paartherapeut von Anke und Hendrik ist unterdessen endgültig der Meinung, dass genug geredet wurde, und erklärt die Therapie für beendet. Niko stürzt sich in Schulden und kauft die Videothek - fortan Nikothek genannt. Und Alex' kleiner Bruder Sebastian hat alle Hände voll zu tun - die Damenwelt liegt ihm zu Füßen. Eines weiß Alex ganz genau: Sie weiß nicht, was sie will. Sie sucht neue Hobbys und findet über Umwege, einen One-Night-Stand und drei Wochen Koma vielleicht sogar die große Liebe... oder doch nicht!? Die SD on Blu-ray-Edition bietet DVD-Qualität, nutzt aber die Speicherkapazität der Blu-ray perfekt aus und bietet somit die komplette Serie auf zwei Discs. Staffel 1: Das Leben ist bescheuert vor allem das eigene! Staffel 2: Alles ändert sich oder doch nicht? Staffel 3: Liebe, Lust und Leid... Staffel 4: Alex, Claudia und Niko werden langsam erwachsen... Staffel 5: Abicalypse Now! Staffel 6: Schule war gestern Leben ist jetzt! Originaltitel: Mein Leben & Ich Produktionsland/-jahr: Deutschland 2001-2007 Regie: Richard Huber u.a Darsteller: Wolke Hegenbarth, Maren Kroymann, Gottfried Vollmer, Frederik Hunschede, Nora Binder, Sebastian Kroehnert Technische Daten: Sprache/Ton: Deutsch DD 2.0 Bildformat: 4:3 Vollbild Untertitel: keine Laufzeit: 1700 min.   Extras: - Outtakes aus Staffel 2

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot